HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7902
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mo 11 Okt, 2010 12:56 am  Titel:  HIV-Viruslast & PCR-Methoden Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HIV-Viruslast & PCR-Methoden

In Anbetracht der derzeitigen Diffamierungs-Kampagnen, insbesondere seitens EsoWatch und der mißbräuchlichen Verwendung des Artikels zur „DarmImmuntherapie“ nach Dr. Jelen durch Verletzung des Urheberrechts, dem Pseudo-Wiki-Eintrag mit diffamierenden Lügen und falschen Behauptungen, will ich mit den jetzigen Veröffentlichungen zu Todoxin aufzeigen, daß ich mich bereits seit vielen Jahren mit seriösen alternativen Therapiemethoden für HIV-Patienten auseinandersetze und diese aus guten Gründen verantwortlich überprüfe.

Todoxin wurde seinerzeit sogar vom Robert-Koch-Institut positiv bewertet. Und selbst die Deutsche Aids-Hilfe sah sich genötigt nach MEINEN Veröffentlichungen zu Todoxin in CO’MED und Queer sich näher mit der Methode zu beschäftigen.

Gleichwohl weise ich darauf hin, daß das heutige Todoxin als Kapselpräparat nach meiner Erfahrung weder eine ausreichende immunstimulierende Wirkung noch eine Viruslastsenkende Wirkung hat.

Fortsetzung unter
http://www.helferzelle.de/wil/kb.php?mode=article&k=296


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7902
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mo 22 Nov, 2010 12:37 am  Titel:  Viruslast in den Zellen steigt über die Jahre an Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Viruslast in den Zellen steigt über die Jahre an

In Projekt Information Nr. 5/2010

„Nach der Erstinfektion mit HIV folgt bei den meisten Infizierten eine Phase, in der sie klinisch relativ unauffällig bleiben und wenige bis gar keine Symptome aufweisen. In dieser Zeit ist die Viruslast in der Regel recht stabil – zumindest die Viruslast, die sich im Blut messen läßt.

Eine niederländische Arbeitsgruppe untersuchte nun, wie es mit der Viruslast in den Zellen aussieht. Dabei fanden sie, dass diese intrazelluläre Viruslast (also die Anzahl an Viruskopien pro Zelle) über die Jahre zunimmt.

Die Autoren interpretieren dies dahingehend, dass antivirale Mechanismen des Immunsystems über die Zeit an Schlagkraft verlieren und das Virus immer mehr die Oberhand gewinnt. In einer anderen Untersuchung konnten die Autoren zeigen, dass diese intrazelluläre Viruslat auch bei Patienten erhöht ist, deren antiretrovirale Therapie versagt.

Vielleicht könnte diese Art der Viruslastmessung langfristig aussagekräftiger sein als die herkömmliche Messung der Virusbeladung im Blut.“

Quelle: Pasternak A et al.: Stgedy increase in cellular HIV-1 load during the asymtomatic phase of ntreated infection despite stable plasma viremia” AIDS 2010, 24:1641-1649

Kommentar

Intrazelluäre Untersuchungen sind in aller Regel viel aussagekräftiger als die Untersuchung im Plasma. Insofern wundert es, daß man erst jetzt auf die Idee kommt, die HI-Viruslast intrazellulär zu untersuchen.

Dies habe ich vor allem auf Glutathion bezogen kennen gelernt, daß in früheren Jahren auch nur im Plasma untersucht werden konnte. Die spätere intrazelluläre Untersuchung war regelmäßig viel aussagekräftiger.


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7902
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 25 Mai, 2014 3:50 pm  Titel:  Stellenwert von Ergebnissen über / unter der Nachweisgrenze Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Stellenwert von Ergebnissen über / unter der Nachweisgrenze

Die Bestimmung der HIV-Viruslast ist für Arzt und Patient von großer Bedeutung. Liegt sie „unter der Nachweisgrenze“ sind alle zufrieden. Doch hier stellt sich die Frage, welcher Grenzwert ist sinnvoll und wie vergleichbar sind die Ergebnisse verschiedener Messverfahren? Die Messung der HI-Viruslast aus dem Plasma ist Bestandteil der diagnostischen Routine. Das Ergebnis gibt an, wie viel freies Virus im Blut zirkuliert, jedoch stoßen alle verfügbaren Tests bei geringen Virusmengen irgendwann an ihre Grenzen.

Mehr unter: HIV and More Ausgabe März / 1 – 2014
http://www.hivandmore.de/archiv/2014-1/hiv-viruslast-stellenwert-von-ergebnissen-ueber-unter-der-nachweisgrenze.shtml


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

73257 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0644s ][ Queries: 19 (0.0061s) ][ Debug Ein ]