HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 24 Mai, 2017 8:51 pm  Titel:  Gesund ernähren - geht das? Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Gesund ernähren – geht das?

23.05.2017 - WDR

Die einen warnen vor zu viel Zucker, die anderen sagen, Wurst kann Krebs verursachen. Und dann gibt es noch das Versprechen, mit einer bestimmten Ernährung ein besseres Leben zu führen. Aber was davon stimmt eigentlich?

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-ernaehrung--die-neue-religion--100.html

Kommentar

Natürlich ist es ein ziemlicher Wirrwarr angesichts der vielen verschiedenen Ernährungs-Richtungen, die sich zum Teil erheblich widersprechen. Aber ebenso verwirrend ist es, wenn in der Sendung Ernährung mit Religion oder Religions-Ersatz in Verbindung gebracht wird. Religion und Ernährung sind immer noch zwei verschiedene Paar Schuhe, die man m.E. nicht in dieser Weise miteinander vermischen kann, wie im Film geschehen.

Verwirrend auch, dass hier gezeigt wird, wie gesunde Ernährung krank machen kann und dabei zwei Krankheiten, die Bulimie und die Magersucht, dargestellt werden, die ja nun überhaupt nichts mit gesunder Ernährung zu tun haben, sondern bei jeder Art von Ernährung entstehen können.

Ebenso verwirrend ist, dass kein einziger Beitrag, ja kein einziges Wort dazu verloren wird, dass es ja nun seit vielen Jahren viele Belege und Studien dafür gibt, welche Nahrungsmittel und welche Ernährungsweisen zu chronischen Krankheiten, allen voran der Fettleibigkeit/Adipositas, zu Diabetes, metabolischem Syndrom, Rheuma, Herz-Kreislauf-Krankheiten durch erhöhte Blutfette usw. führen.

Da stellt sich für mich die Frage weshalb gerade dieses eminent wichtige Thema überhaupt nicht zur Sprache kam und der Eindruck erweckt wird, es sei egal, was man isst, nur von allem nicht zu viel würde reichen.

Entscheidend aber ist, dass sich der Einzelne mit seiner von ihm gewählten „gesunden Ernährungsweise“ wohl fühlt und damit ganz sicher bessere Karten hat bzw. größere Chancen, dass sich langfristig keine chronischen Krankheiten entwickeln oder bestehende Krankheiten sich bessern anstatt zu verschlechtern und damit länger gesünder leben kann.


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 20 Dez, 2017 4:46 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer (3)

Bockwurst mit Kartoffelsalat, Braten, Gans, Fondue - das sind die liebsten Weihnachtsessen in Deutschland. Kalorien sind zur Festzeit kaum Thema. Doch wie ungesund ist unser Weihnachtsessen? Was ist überhaupt gesundes oder ungesundes Essen?

http://mediathek.daserste.de/Der-Montags-Check/Lebensmittel-Check-mit-Tim-M%C3%A4lzer-3/Video?bcastId=22834010&documentId=48481798


Kommentar -Zuhörerzuschrift

Guten Abend Herr Mälzer, liebe Redaktion!

Ich habe bereits einige Sendungen dieser Art unter Ihrer Feder gesehen, mit denen ich durchaus zufrieden war bzw. zumindest ein paar Themen gut behandelt wurden. Aber bei dieser Sendung ging es mir wie Ihnen mit der Detox-Kur. Während der Sendung wurde ich zunehmend gereizter und ärgerlicher über diese Fülle von unsinnigen Behauptungen und fragwürdigen Aussagen Ihrerseits als auch seitens von vermeintlich professionellen Besserwissern.

Dieser Film ist zumindest für mich als Verbraucher eine Zumutung. Sie hüpfen von einem Thema zum nächsten und kein Thema wird wirklich gründlich und fundiert behandelt.

Zu den einzelnen Themen:

1. Wie sollen sich Blutwerte innerhalb von 2 Wochen oder gar 3 Tagen entscheidend verändern? Die Folgen gesunder oder ungesunder Ernährung zeigen sich naturgemäß erst über einen Zeitraum von Jahren.

2. Vollkorn soll keinerlei Vorteile bringen, obwohl in Weißmehl keine Vitamine enthalten sind? Für wie dumm halten Sie und Ihre Unterstützer in dem Film eigentlich die Menschen?

3. Wenn es für Gluten keinerlei Beweise gibt, so gibt es erfahrungsgemäß viele chronisch kranke Patienten, denen es alleine bei Weglassen von glutenhaltigen Broten bereits wesentlich besser geht. Sind die Leute alle dumm oder blöd oder alles nur Nocebo? Insofern kann ich Ihrem Statement, das Gluten freigesprochen ist, nicht folgen.

4. Und bezüglich Weizen und Dinkel soll es keinen Unterschied geben? Dann sprechen Sie doch mal mit Herrn Perlmutter persönlich. Weizen ist überzüchtet, das ist ein alter Hut. Und das können Sie mit Ihrer oberflächlichen Recherche auch nicht wegdiskutieren.

5. Das gleiche gilt für Milch. Trinken Sie ruhig weiterhin viel Milch bis die Osteoporose grüßen lässt.

6. Alle Superfoods auf diese Weise zu diskreditieren ist nicht überzeugend. Gerade bei diesem Thema sollten Sie sich ein bisschen mehr Mühe geben und Fakten und Inhaltsstoffe gegenüberstellen und nicht nur die Preise. Das ist langsam abgedroschen immer wieder im Fernsehen solche Plattitüden vorgetischt zu bekommen bezüglich Gojibeeren, Acai und Chiasamen.

7. Mit einer solchen Art von Recherche und alles schlecht reden werden Sie Menschen wie mich jedenfalls nicht überzeugen können. Dafür habe ich bereits zu viele Ernährungskenntnisse, zumal ich seit über 30 Jahren vegetarisch lebe, seit einigen Jahren zu 90 % vegan. Und bereits beim Anblick Ihrer Weihnachtsgans wird mir regelrecht schlecht.

8. Positiv kam rüber, dass Sie jährlich eine Woche fasten. Sollte ich auch wieder machen, wie in früheren Zeiten. 3 Tage Detox-Getränke ist selbstverständlich Nonsens. Was soll das bringen? Und natürlich kann der Körper übersäuern, lässt sich sogar im Blut nachweisen!

9. Ihr Fazit am Ende fand ich erschreckend. Solange sich nicht jemand mit Krankheit konfrontiert sieht, soll er alles essen dürfen? Was ist das für eine beschränkte Sichtweise? Und wenn man erkrankt ist, dann darf oder muss man sich gesund bzw. anders ernähren? Sorry, und für solch einen Nonsens muss ich Gebühren zahlen!!!

10. Weniger und dafür gründlicher und mit Argumenten von pro und kontra wäre angemessener!!!

Freundliche Grüße

Wilfried Bales




Zuletzt bearbeitet von administrator am Sa 23 Dez, 2017 4:07 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 22 Dez, 2017 10:28 pm  Titel:  Schockierend Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Schockierend: Ein übergewichtiger Koch fabuliert darüber, was gesundes Essen ist

Anmerkung:
Schon die Ankündigung „Der Lebensmittel-Check: Was ist gesund?“ durch den übergewichtigen Koch Mälzer liess die schlimmsten Befürchtungen aufkommen. Es kam noch schlimmer. Eine Mischung aus Unwissenheit, Falschaussagen, Halbwahrheiten und vereinzelten richtigen Aussagen mit dem Ergebnis: Es gibt kein ungesundes Essen. Leute macht weiter so.
Es bleibt die Frage, warum im öffentlich-rechtlichen Fernsehen absolute Gesundheitslaien der Bevölkerung gesundheitsschädliche Ratschläge erteilen dürfen

http://www.daserste.de/information/ratgeber-service/lebensmittelcheck/index.html

https://www.provegan.info/de/mehr/newsletter/aktueller-newsletter/schockierend-ein-uebergewichtiger-koch-fabuliert-darueber-was-gesundes-essen-ist/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 10 Okt, 2018 10:21 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Wertete Ernährungsstudien aus und erstellte 12 Regeln | Bas Kast | SWR1 Leute

Bas Kast ist Biologe, Psychologe und ein sehr erfolgreicher Wissenschaftsjournalist. Er schrieb Bestseller darüber, wie Liebe und Leidenschaft entstehen und warum der Bauch dem Kopf beim Denken hilft. In seinem neuen Buch "Der Ernährungskompass" wertet er alle wichtigen Ernährungsstudien der letzten Jahre aus und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. Vieles was wir für gesund halten, kann unseren Körper nachhaltig schädigen. Und umgekehrt ist manches, was wir für schädlich halten, erstaunlich gesund.

https://www.youtube.com/watch?v=7Wr6TAcYqsc


Wissenschaftsjournalist Bas Kast | NDR Talk Show | NDR


Wie sieht eine wirklich gesunde Ernährung aus? Der Wissenschaftsjournalist Bas Kast räumt in seinem Buch "Der Ernährungskompass" mit Mythen rund ums Essen auf.

https://www.youtube.com/watch?v=FBXJYlN9pQo


Ernährungskompass von Bas Kast | Odysso

Ein Wissenschaftsautor wird herzkrank und heilt sich selbst mit gesundem Essen. Drei Jahre lang filtert er alle relevanten Studien zur Ernährung.

https://www.youtube.com/watch?v=CB_kN2iUSqI

Bas Kast
Der Ernährungskompass
Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung, 2018


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

74829 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0725s ][ Queries: 19 (0.0066s) ][ Debug Ein ]