HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 01 Jul, 2017 11:14 am  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Vegane Ernährung

Kein Fleisch, keine Eier, keine Milch, kein Honig - vegane Ernährung verzichtet auf alle tierischen Produkte. Veganer essen nur pflanzliche Lebensmittel. Für viele ist Veganismus aber mehr, als nur darauf zu achten, was auf den Teller kommt. Vegane Ernährung, auch als Veganismus bekannt, hat Vor- und Nachteile – hier erfahren Sie mehr dazu.

http://www.netdoktor.de/ernaehrung/vegane-ernaehrung/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 05 Jul, 2017 10:40 pm  Titel:  Ab jetzt ohne Fleisch Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ab jetzt ohne Fleisch!

Vegane Ernährung
Wer tierische Produkte komplett vom Speiseplan streicht, sollte die Risiken kennen

In Apotheken-Umschau 1. Juli 2017

Es ist höchst erstaunlich welch ein Unsinn in diesem Artikel verbreitet wird, der den Anspruch hat über die Gefahren vegetarischer/veganer Ernährung aufzuklären. So heißt es:

„Sie riskieren, zu wenig Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Vitamine (B2, B12 und D) sowie Mineralstoffe (Kalzium, Eisen, Jod, Zink, Selen) zu sich zu nehmen.“

Daraus muss der wenig informierte Leser schließen, dass man mit Fleisch und Milchprodukten in der Ernährung all diese Vitamine und Mineralien sowie Fettsäuren ausreichend decken kann? Das aber ist ein gewaltiger Irrtum. Zumindest gilt das nicht für Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D und Selen, die man keineswegs mit tierischen Produkten alleine abdecken kann. Auch bei konsequenter vegetarischer/ veganer Ernährung kann nicht genügend Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren und Selen aufgenommen werden. Die meisten Menschen, mit und ohne Fleisch, wissen darüber recht wenig und wer lässt diese Parameter schon von einem Arzt oder Heilpraktiker untersuchen?

Es ist sicher richtig, dass man sich auch mit vegetarischer/veganer Ernährung „ungesund“ ernähren kann, wenn diese nicht abwechslungsreich ist und die möglichen kritischen Parameter regelmäßig individuell untersucht werden. Ich glaube sagen zu können, dass ich weiß, wovon ich spreche nach 31-jähriger vegetarischer Ernährung, die letzten 5 Jahre nahezu vegan. Einen Eiweißmangel habe ich noch nie gehabt, wohl waren meine Fettsäuren nicht optimal und bleiben auch nicht optimal alleine durch vegetarisch/vegane Ernährung. Das gleiche gilt für Vitamin D, Selen und Vitamin B 12.

In dem Text heißt es ferner:
„Zusätzlich sollten Veganer ihre B12-Versorgung einmal im Jahr beim Hausarzt prüfen lassen. Die Kasse zahlt den Bluttest aber nur, wenn der Verdacht auf eine Erkrankung besteht. Bei reiner Vorsorge muss der Patient die Kosten für die Laboruntersuchung selbst tragen: Preis bis zu 100 €.“

Sorry, aber das ist kompletter Unsinn. Die Untersuchung von B 12 kostet bei meinem Labor rd. 14,60 €! Natürlich wird es teurer, wenn man die anderen genannten Parameter mit untersucht, aber das wird ja in dem zitierten Text nicht so dargestellt.


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 14 Jul, 2017 7:21 pm  Titel:  Wie jeder Einzelne den Klimawandel bremsen kann Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Manipulative Presse und ihre Lügen: „Wie jeder Einzelne den Klimawandel bremsen kann“

„Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es vier Maßnahmen gibt, die den persönlichen Kohlendioxidausstoß entscheidend verringern können. Vegetarische Ernährung, der Verzicht auf Flugreisen und Auto – und weniger Kinder machen“, fasst Seth Wynes von der schwedischen Universität Lund die vier Wege zusammen, aufgeschrieben in einer Studie im US-Fachmagazin „Environmental Research Letters.

Was an dieser Aussage manipuliert ist:

Zuerst konnte ich gar nicht verstehen, dass Wissenschaftler, die sich ernsthaft mit dem Klimawandel beschäftigen, von „vegetarischer Ernährung“ als wirksamer Maßnahme gegen den Klimawandel schreiben. Dann schaute ich in den Originalartikel http://iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/aa7541 und sah, dass dort nichts von vegetarischer Ernährung steht, sondern von „plant-based diet“, also einer veganen Ernährung. So wird die Öffentlichkeit perfide manipuliert. Nach dem Lesen des Artikels denkt jeder umweltbewusste Mensch, dass der Verzicht auf Fleisch bereits ausreiche. Denn wer schaut schon in die Originalarbeiten.

https://www.welt.de/wissenschaft/article166578816/Wie-jeder-Einzelne-den-Klimawandel-bremsen-kann.html

Quelle: https://www.provegan.info/de/mehr/newsletter/aktueller-newsletter/manipulative-presse-und-ihre-luegen-wie-jeder-einzelne-den-klimawandel-bremsen-kann/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 25 Jul, 2017 11:54 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ist vegane Ernährung gesund?

Faszination Wissen
ganze Sendung vom 20.4.2015
Bayerischer Rundfunk

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan, also ohne tierische Produkte. Sie trinken keine Milch und essen kein Spiegelei. Viele sagen: Vegan ist gesünder. Stimmt das?

https://www.youtube.com/watch?v=AS0WuxgjwGQ


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 26 Aug, 2017 12:11 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Blutwerte eines 59-jährigen Veganers, der sich seit etwa 21 Jahren vegan ernährt

Falls eine vegane Ernährung – so wie von den Ernährungsbetrügern behauptet – angeblich eine Mangelernährung ist, dann müssten sich nach über 20 Jahren Mangelerscheinungen und gesundheitliche Defizite zeigen. Dies ist offensichtlich nicht der Fall. Die Werte liegen im optimalen Bereich, wie sie besser nicht sein könnten

https://www.provegan.info/mehr/newsletter/aktueller-newsletter/

Kommentar

1. Das sind auf den ersten Blick alles sehr gute Werte, reichen aber m.E. nicht aus, um zu behaupten, dass der Mann vollkommen gesund ist. Denn viele Parameter, die eine wesentliche bessere Auskunft über die Gesundheit eines Menschen geben, werden doch mit den allgemeinen von Ärzten untersuchten Parametern gar nicht erfasst.

2. Auffallend ist, dass das wichtige LDL-Cholesterin nicht aufgeführt ist. Das ist aber neben den Triglyzeriden der wichtigste Cholesterinwert.

3. Dass das Speichereisen Ferritin bei diesem Veganer im Normbereich liegt, ist erstaunlich, garantiert aber nicht, dass dies bei allen anderen Veganern ebenso der Fall ist.

4. Bezüglich Vitamin B 12 ist nicht erkennbar, womit der Mann den Wert von 348 erreicht hat. Außerdem gilt, dass erst ein Serum-Wert von >544 garantiert, dass ein Mangel weitgehend ausgeschlossen werden kann. Dies müsste mit der Untersuchung von Holotranscobalamin abgeklärt werden, da dieser Parameter beweiskräftiger für einen ausreichenden Vitamin B-12-Spiegel ist.

5. Bezüglich Vitamin D 1,25 kann man leider nicht vergleichen, da üblicherweise 25 OH Vitamin D 3 untersucht wird.

6. Die Harnsäure ist grenzwertig, was zeigt, dass auch bei veganer Ernährung verstärkt Purine entstehen.

7. Erfahrungsgemäß garantieren die hier dargestellten Parameter alleine noch keine umfassende Gesundheit. Um den allgemeinen Gesundheitszustand eines Menschen präziser erfassen zu können kämen noch folgende Parameter in Frage, wobei bei veganer Ernährung die Fettsäuren- und Mineralstoffanalyse besonders wichtig wären:

• Oxidative Belastung
• Antioxidative Kapazität
• Säure-Basen-Status
• Coenzym Q 10
• Fettsäurenanalyse
• HRV-Analyse
• Mineralstoffanalyse
• Schwermetallanalyse
• Stuhluntersuchung bzw. besser
• Mikrobiomanalyse




Zuletzt bearbeitet von administrator am So 12 Nov, 2017 12:33 am, insgesamt einmal bearbeitet
Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 16 Sep, 2017 11:08 am  Titel:  Deutschland ist das Land mit den wenigsten Veganern Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Deutschland ist das Land mit den wenigsten Veganern

Anmerkung: Erstaunlich ist das nicht, da selbst Tier“schutz“organisationen in Deutschland den Menschen vorgaukeln, man könne die zu schützenden Tiere auf(fr)essen und selbst Vegetarierorganisationen den Fleisch- und Milchkonsum fördern, indem sie den alles(fr)essenden „Flexitarier“ als moralische Lichtgestalt darstellen. Wenn dann noch ahnungslose Ärzte und skrupellose Ernährungsbetrüger aus den Ernährungswissenschaften die vegane Ernährung als Mangelernährung diffamieren, dann kommen solche verheerenden Ergebnisse für Deutschland heraus. In Frankreich und Spanien ist die Anzahl Veganer doppelt und in England dreifach so hoch.

Newsletter ProVegan: Ausgabe 37/2017

https://de.statista.com/infografik/11051/vegan-vegetarisch-oder-laktosefrei_-wer-isst-wie/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 14 Okt, 2017 1:30 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sie fühlen sich von Ärzten diskriminiert – jetzt kommt die Arztpraxis für Veganer

Vegetarier und Veganer fühlen sich von ihren Ärzten häufig missverstanden. Ein neues Ärztezentrum soll Abhilfe schaffen.

Via Stelleninserat werden Ärzte für ein neues Arztzentrum gesucht. So weit normal. Eine Anforderung an die Bewerber ist aber ungewöhnlich: Gesucht werden Ärzte, die sich vegetarisch oder vegan ernähren.

Das Stelleninserat macht deutlich: Es ist kein normales Ärztezentrum, in dem ab dem kommenden Frühjahr Patienten behandelt werden.

Hinter dem Projekt steht VegMedizin – ein Team von Ärzten, das Vegetarier und Veganer medizinisch berät und auch Zweitmeinungen anbietet. Bislang wurden die Sprechstunden telefonisch, per Live-Konferenz oder über verschlüsselte E-Mails abgehalten. Mit der Realisierung des Zentrums soll neu auch der direkte Patientenkontakt möglich sein.


https://www.basellandschaftlichezeitung.ch/schweiz/sie-fuehlen-sich-von-aerzten-diskriminiert-jetzt-kommt-die-arztpraxis-fuer-veganer-131790488


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 14 Okt, 2017 1:31 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

„Hagen Rether predigt vor 400 Zuhörern fast vier Stunden lang von einer besseren Welt mit veganen Menschen“

„Rethers Programm heißt Liebe. Es heißt immer schon so und auch seine Botschaft ist bekannt: Wählt linksökologisch und lebt vegan. Aber er findet immer neue Worte und die Welt gibt ihm immer neue Anlässe, seine Botschaft laufend zu aktualisieren.“

http://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/beverungen/beverungen/21941498_Hagen-Rethers-Marathon-Kabarett-in-Beverungen.html


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 29 Dez, 2017 11:05 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hundertjähriger Vegetarier läuft Marathon

Fauja Singh kam beim Toronto-Marathon als Letzter ins Ziel - und war dennoch der große Star. Der Hundertjährige ist der älteste Mensch, der jemals die 42,195 Kilometer gelaufen ist. Jetzt kommt er nach Deutschland.

http://www.achim-achilles.de/menschen/aus-aller-welt/18698-hundertjaehriger-laeuft-marathon.html#!18102011tw1035


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 02 März, 2018 7:12 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Israel, der Hotspot für Veganer

Nicht nur das Sheraton-Hotel in Tel Aviv zeigt sich vegan-freundlich, auch mehrere hundert weitere Restaurants und Hotels ziehen mit. Reiseveranstalter bieten vegane Touren an und Israel selber bezeichnet sich als «vegane Nation».

Trendspotter sind sich sicher: Die vegane Ernährung wird im Jahr 2018 einen neuen Aufschwung erleben. Laut der Food und Restaurant Consulting Firma Baum+Whiteman wurde im vergangenen Jahr 90 Prozent öfter das Wort «vegan» gegoogelt

26.02.2018
https://www.travelnews.ch/destinationen/8116-israel-der-hotspot-fuer-veganer.html


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 09 März, 2018 10:47 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

VEGANISMUS – DER FILM | Argumente für eine vegane Lebensweise |

Maturaarbeit

Dieser Film entstand im Rahmen meiner Maturaarbeit. Als Veganerin musste ich mich immer wieder in endlosen Diskussionen dafür rechtfertigen, dass Tiere nicht auf meiner Speisekarte stehen. Ich habe daher beschlossen, alle Argumente für eine vegane Lebensweise in einem Film zu vereinen.

WIRKUNG DES FILMS
Ein weiterer Teil meiner Arbeit war es, die Wirkung des Films anhand einer Umfrage am Gymnasium zu testen. Der Film wurde 125 Schülern und Schülerinnen gezeigt; eine Woche später wurde eine Umfrage durchgeführt. Von den Fleischessern wollen 85% der Frauen und 46% der Männer ihre Ernährungsweise ändern. Sie wurden vegetarisch oder sogar vegan, denken über solche Ernährungsweisen nach oder wollen weniger Fleisch und andere tierische Produkte essen.

Möge der Film die Welt ein kleines bisschen besser machen.

https://www.youtube.com/watch?v=bVI-T8txNSs

Kommentar

Das ist zweifelsohne ein sehr sehenswerter Film, der viele Anregungen zum Thema vegane Ernährung gibt. Insbesondere die Beiträge von Philosophie Prof. Dr. M. Wild von der Universität Basel sind sehr interessant und tiefgehend.

M. Kegelmann, der sich als Personaltrainer seit 10 Jahren vegan ernährt ist mir etwas zu euphorisch hinsichtlich der Einstellung, dass eine vegane Ernährung ALLE notwendigen Nährstoffe in ausreichendem Maße enthält bis auf Vitamin B 12. Da fehlt m.E. noch eine Menge Erfahrung und vor allem die Kontrolle der als kritisch bekannten Parameter wie z.B. Vitamin D, Eisen, Selen und andere mehr (siehe meine früheren Stellungnahmen in diesem Thread). Zu seiner Ernährung gehört auch Seitan, also pures Gluten. Was daran gesund sein soll erschließt sich mir nicht!

In jedem Fall gibt der Film interessante Infos und motivierende Argumente für eine vegane Ernährung.


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 23 März, 2018 8:00 pm  Titel:  Biozyklisch-Veganer-Anbau Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Erstmals sind zwei Bauernhöfe in Deutschland als bio-vegan zertifiziert worden

Erstmals sind zwei Bauernhöfe in Deutschland als bio-vegan zertifziert worden. Ein Obstbaubetrieb aus Baden-Württemberg und ein Gemüsebetrieb aus Rheinland-Pfalz dürfen ihre Produkte jetzt mit dem Siegel biozyklisch-veganer Anbau kennzeichnen. Das Label wurde Ende vergangenen Jahres als weltweit gültiger Bio-Standard für den veganen Landbau anerkannt. Betriebe mit dieser Wirtschaftsweise verzichten vollständig auf eine kommerzielle Tierhaltung und setzen weder Gülle noch Hornspäne oder Knochenmehl als Dünger ein. Das Augenmerk liegt stattdessen auf Mischkulturen und einem gezielten Humusaufbau. Das schont die Umwelt und fördert die Artenvielfalt. Weitere Informationen unter biozyklisch-vegan.de.

22.03.18
https://www.oekotest.de/essen-trinken/news/Landwirtschaft-Es-geht-auch-tierfrei_600243_1.html

Weitere Infos unter:

http://www.biozyklisch-vegan.de/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 06 Apr, 2018 9:27 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

10 Regeln für eine schlanke vegane Ernährungsweise

• Gemüse und Obst stehen im Mittelpunkt Ihrer Mahlzeiten und machen ihren Hauptanteil aus, sie bieten eine hohe Nährstoffdichte bei geringer Kalorienzahl

• Quinoa, Amaranth, Sojaprodukte und Hülsenfrüchte versorgen Sie mit allen notwendigen Eiweißen

• Ersetzen Sie alle Weißmehlprodukte durch Vollkornvarianten, letztere haben mehr Vitamine und Ballaststoffe. Getreide ist aber lediglich kleine Beilage zu üppigen Gemüsemahlzeiten

• Gewöhnen Sie sich beim Geschmack an weniger Süße. Wenn Sie gern Süßes essen, gönnen Sie sich ab und zu einige Trockenfrüchte, sie sind zwar relativ kalorienreich, liefern aber auch viele Vitalstoffe

• Schränken Sie Ihre Fettzufuhr ein, verwenden nur hochwertige Pflanzenöle. So bekommen Sie alle wichtigen Fettsäuren und für die Verwertung der fettlöslichen Vitamine ist gesorgt

• Essen Sie nur, wenn Sie wirklich hungrig sind. Nehmen Sie komplette Mahlzeiten zu sich und essen nicht zwischendurch. Zwischen den Mahlzeiten sollten 4 bis 5 Stunden liegen.

• Trinken Sie viel Wasser oder ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees; Softdrinks sind zwar vegan, aber wegen des Zuckers absolut tabu, auch Fruchtsäfte enthalten viel Fruchtzucker

• Verzichten Sie auf Alkohol, er liefert unnötige, leere Kalorien und belastet den Organismus

• Kalorienzählen ist nicht nötig, eine schlanke vegane Ernährungsweise hat übrigens auch nichts mit Selbstkasteiung zu tun

• Etwa 30 Minuten Bewegung an frischer Luft kurbelt Ihren Stoffwechsel an und fordern die Muskulatur; Sonnenlicht auf der Haut ist außerdem wichtig für die Vitamin D-Bildung


https://www.pronovabkk.de/wahltarife/wahltarif-praemie/vegane-ernaehrung/10regeln-fuer-eine-schlanke-vegane-ernaehrung-8fc33c38626d8461


Kommentar

Im Prinzip gut. Nur bezüglich Fettsäuren möchte ich ergänzen, dass es nach meiner persönlichen Erfahrung und aufgrund der Erfahrung mit vegan lebenden Patienten kaum möglich ist mit veganer Ernährung incl. gesunder Öle alleine einen optimalen Fettsäurestatus zu erreichen. Wer etwas anderes behauptet hat wahrscheinlich noch nie eine eigene Fettsäurenanalyse machen lassen.

Auch für die Verwertung der Fettsäuren ist nicht automatisch gesorgt, nur weil man sich vegan ernährt. Da spielt die Darmsituation eine entscheidende Rolle. Und der Darm ist auch mit veganer Ernährung nicht automatisch in einem optimalen Zustand, weil eine gute Funktion des Darms nicht alleine von der Ernährung abhängig ist, sondern weiteren Faktoren wie Umweltgifte (Pestizide), Schwermetalle, Alkoholgenuss, psychische Belastungen, Stress usw.

Auch Veganer können erfahrungsgemäß Darmpilze, Darmparasiten, erhöhte pathogene Darmbakterien, Mangel an guten Darmbakterien, Schleimhautprobleme, Entzündungen, zu viel Histamin, zu wenig DAO-Enzym zum Abbau von Histamin und ein Leaky Gut (Durchlässigkeit der Darmschleimhaut) haben.

Die gute Nachricht ist, dass all das mit natürlichen Mitteln behandelbar ist und evtl. Ernährungsfehler korrigiert werden können.


Informationen rund um die vegane Ernährung

Alternativen aus Weizen und Lupine


Lupinen sind als üppige Blumenstauden den meisten gut bekannt. Sie gehören, wie Sojabohnen, zu den Hülsenfrüchten, wachsen in heimischen Gefilden und liefern wichtige pflanzliche Eiweiße. Der Fettgehalt ist zwar niedrig, die einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren aber hochwertig. Lupinensamen bilden die Grundlage für Brotaufstriche und lassen sich auch zu Lupinentofu verarbeiten. Seitan wird aus isoliertem Weizenprotein hergestellt und blickt auf eine lange Tradition in China zurück. Bei der Herstellung von Seitan kommen auch Algen und Sojasauce zum Einsatz, die für einen würzigen Geschmack sorgen.

https://www.pronovabkk.de/vegane-ernaehrung

Kommentar

Für einen Krankenkasse erstaunlich viele und gute Informationen zu veganer Ernährung. Nur Seitan ist nicht wirklich empfehlenswert. Viele Menschen reagieren auf Gluten bzw. sind glutensensitiv. Seitan ist pures Gluten, also eine geballte Ladung, d.h. viel mehr als man mit Brot bei einer Mahlzeit aufnimmt.

Meine erste und letzte Erfahrung mit Seitan: Bei einem Wanderurlaub in einem Hotel gab es am ersten Abend gleich 2 Seitan-Schnitzel. Schon während des Essens bemerkte ich, dass dies unglaublich sättigend ist. Da ich gewohnheitsmäßig meinen Teller leer esse habe ich auch mit Mühe das zweite Seitan-Schnitzel geschafft. Erst hinterher wurde mir klar, dass dies ein Fehler war. Ein Seitan-Schnitzel hätte gereicht. Ich hatte nach diesem Essen ein sonst nicht bekanntes Völllegefühl und der Schlaf war entsprechend schlecht. Bei den beiden anderen Abendessen gab es selbst hergestellte Produkte, die wesentlich bekömmlicher waren, gut schmeckten und keinerlei Beschwerden machten.

Lupine ist mein Lieblingseiweiß. Dies ist aber noch weitgehend unbekannt, zumindest wenn man außer Haus essen will.


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 23 Jun, 2018 10:29 am  Titel:  Hagen Rether - Veganer Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hagen Rether - Veganer

Hagen Rether über Veganer und die Milch- und Fleischindustrie (27.09.2015)

https://www.youtube.com/watch?v=TK6lQ_Vg5Os


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 04 Jul, 2018 10:24 pm  Titel:  Gut, besser, vegan? Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Gut, besser, vegan?

Moderner Veganismus, der auf nichts verzichten will, ist der neue Lifestyle einer jungen, gesunden Generation mit starkem ökologischem Bewusstsein. John Kantara begibt sich auf eine spannende und nicht nur für ihn erhellende Reise zu den Visionären der Veganerszene.

03.07.18

https://www.arte.tv/de/videos/062281-000-A/gut-besser-vegan/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

74840 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0887s ][ Queries: 20 (0.0072s) ][ Debug Ein ]