HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7742
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 10 Feb, 2013 12:30 am  Titel:  Geschlechtskrankheiten Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Juckt’s?

Geschlechtskrankheiten wie Syphilis oder Tripper schienen in Deutschland lange unter Kontrolle – nun kehren sie plötzlich zurück. Natürlich sehen sich Liebende heute vor. Doch dort, wo die Leiber zweier Menschen besonders dicht aufeinander treffen, findet sich für Krankheitserreger immer ein Weg. Wer diese goldene Regel der Mikrobiologie dauerhaft ignoriert, zahlt mitunter einen unangenehmen Preis.

ZEIT vom 22. Januar 2013

http://www.zeit.de/2013/03/Geschlechtskrankheiten-Syphilis-Tripper


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7742
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 04 Feb, 2018 11:18 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Anstieg von Geschlechtskrankheiten – wer ist betroffen?

In den letzten 10 Jahren kam es vielerorts, nicht nur in der Schweiz, zu einem Anstieg von gemeldeten Geschlechtskrankheiten (STI). Ein Teil des Anstieges lässt sich auf die vermehrte Laboruntersuchung auch von symptomlosen Personen zurückführen. Eine kürzlich im Open Forum Infectious Diseases aus Boston publizierte Studie ist der Frage nachgegangen, wer denn besonders betroffen ist von diesen neu diagnostizierten STI-Diagnosen.

Siehe auch: Mayer KH. et al. Sociodemographic and Clinical Factors Associated With Increasing Bacterial Sexually Transmitted Infection Diagnoses in Men Who Have Sex With Men Accessing Care at a Boston Community Health Center (2005-2015). Open Forum Infect Dis. 2017
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29181421

Mehr unter: Infektiologie St. Gallen vom 3. Januar 2018
http://infekt.ch/2018/01/anstieg-von-geschlechtskrankheiten-wer-ist-betroffen/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

65710 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0647s ][ Queries: 20 (0.0070s) ][ Debug Ein ]