HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 25 Mai, 2014 3:56 pm  Titel:  Sexuell übertragbare Krankheiten (STI) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

BZgA startet Wettbewerb zu STI

Die Zahl sexuell übertragbarer Krankheiten außer HIV nimmt offenbar zu. Jetzt sollen Erfolg versprechende Ideen für die Prävention ausgezeichnet werden. HIV und AIDS sind im Bewusstsein der Deutschen fest verankert. Aber wie sieht es mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen, den so genannten STIs (Sexually Transmitted Infections) aus? Die Verbreitung und die möglichen Übertragungswege von STIs sind noch viel zu wenig. Die Zahl sexuell übertragbarer Krankheiten außer HIV nimmt offenbar zu. Jetzt sollen Erfolg versprechende Ideen für die Prävention ausgezeichnet werden.

Mehr unter: Ärzte Zeitung vom 12. Mai 2014
http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/praevention/article/860583/sirius2015-bzga-startet-wettbewerb-sti.html


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 05 Jul, 2014 6:30 pm  Titel:  Deutsche wissen zu wenig über STI Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Deutsche wissen zu wenig über STI

HIV kennen die Bürger sehr wohl als Geschlechtskrankheit. Doch bei Chlamydien, Condylomen und Co. hört das Wissen einer neuen Umfrage zufolge auf. Viele Bundesbürger wissen immer noch wenig über sexuell übertragbare Krankheiten (STI). Das geht aus der jüngsten repräsentativen Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hervor.

Siehe auch Pressemeldung BZgA: Begonien - Chlamydien - Forsythien
http://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/?nummer=919


Mehr unter: Ärzte Zeitung vom 18. Juni 2014
http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/praevention/article/863467/geschlechtskrankheiten-deutsche-wissen-sti.html?sh=3&h=-1377719827


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 05 Jul, 2014 6:31 pm  Titel:  Drogengebrauch beim Sex erhöht das STI-Risiko Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Drogengebrauch beim Sex erhöht das STI-Risiko

Sex mit einem HIV-positiven Partner führt nicht automatisch zu einem höheren Infektionsrisiko – sofern dessen HIV-Status bekannt ist. Ergebnisse einer Umfrage des schwulen Infoladens Hein und Fiete. Dies ist eines der Ergebnisse einer Studie, die das Robert-Koch-Institut mit dem Hamburger schwulen Infoladen Hein & Fiete durchgeführt hat. Dazu wurden in den Jahren 2011 und 2012 über 1600 Männer befragt, die das Angebot kostenloser und anonymer Untersuchungen auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (STIs) wahrgenommen hatten.

Siehe auch: Informationen des Robert-Koch-Instituts (pdf)
http://www.aidshilfe.de/sites/default/files/Poster_H&F_STIs.pdf

Mehr unter: Deutsche Aids-Hilfe vom 20. Juni 2014
http://www.aidshilfe.de/de/aktuelles/meldungen/drogengebrauch-beim-sex-erhoeht-das-sti-risiko


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 02 Aug, 2014 5:06 pm  Titel:  Europäische Gesundheitsbehörde: Zahl der STI nimmt weiter zu Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Europäische Gesundheitsbehörde: Zahl der STI nimmt weiter zu

Chlamydien, Gonorrhö und Syphilis sind in Europa weiter auf dem Vormarsch. Infektionen mit Chlamydien werden am häufigsten bei jungen Frauen diagnostiziert. Dies geht aus dem in Stockholm vorgelegten Jahresbericht des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) hervor. Ausgewertet wurden die im Jahr 2012 in den 26 Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums erfassten Daten zu sexuell übertragbaren Infektionen.

Quelle / weitere Informationen: Pressemitteilung des ECDC mit Link zum Jahresbericht (in englischer Sprache)
http://ecdc.europa.eu/en/press/news/_layouts/forms/News_DispForm.aspx?List=8db7286c-fe2d-476c-9133-18ff4cb1b568&ID=1033

Deutsches Ärzteblatt: „Chlamydien: Infektionen bei jungen Frauen am häufigsten“
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/59311

Mehr unter: Deutsche Aids-Hilfe vom 10. Juli 2014
http://www.aidshilfe.de/de/aktuelles/meldungen/europaeische-gesundheitsbehoerde-zahl-der-sexuell-uebertragbaren-infektionen-nim


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 03 Jan, 2018 12:17 am  Titel:  HIV-Test: Erfahrung der besonderen Art Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HIV-Test: Erfahrung der besonderen Art

Sich auf eine sexuell übertragbare Krankheit untersuchen zu lassen, ist eine außergewöhnliche Situation. Die Anlaufstellen und Gesundheitsämter tun neben den fachlichen Abläufen ihr Möglichstes, die Situation für die Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten. Doch oft helfen auch hohe Professionalität, Diskretion und Wertfreiheit seitens der Berater und Ärzte nicht auf dem Weg. Vermutlich auch darum sind diese Erkrankungen wieder auf dem Vormarsch. Die Anzahl der HIV-Infektionen pro Jahr bleibt relativ stabil. Dennoch muss davon ausgegangen werden, dass in der Bundesrepublik Deutschland schätzungsweise 13 000 Menschen eine HIV-Infektion haben, ohne davon zu wissen.

Mehr unter: Metropolnews vom 25. Oktober 2017
http://www.metropolnews.info/mp291431/hiv-test-erfahrung-der-besonderen-art


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 03 Jan, 2018 12:36 am  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

STD: Jugendliche wissen zu wenig – vor allem Jungs

Beim Thema Jungengesundheit haben viele Schüler Nachholbedarf. Vor allem Jungen konnten Fragen zu sexuell übertragbaren Erkrankungen und Optionen zu deren Impfung nur lückenhaft beantworten. Das berichten Urologen vom St. Antonius Hospital in Eschweiler, die mehr als 450 Gymnasiasten der neunten Klasse befragten, auf dem 69. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) in Dresden. Um das Wissensdefizit aufzuholen, empfehlen die Urologen eine speziell für Jungen und junge Männer etablierte Jungen-Sprechstunde anzubieten.

Die vollständigen Studienergebnisse sollen in Kürze im Urologen erscheinen.
https://www.springermedizin.de/der-urologe/8074646

Mehr unter: Deutsches Ärzteblatt vom 3. November 2017
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/83116/Sexuell-uebertragbare-Krankheiten-Jugendliche-wissen-zu-wenig-vor-allem-Jungs


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

74829 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0683s ][ Queries: 20 (0.0065s) ][ Debug Ein ]