HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 24 Aug, 2012 2:55 pm  Titel:  Wasserpfeifen/Shishas Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sind Wasserpfeifen gesundheitsschädlich?

Das Rauchen von Wasserpfeifen, auch Shisha oder Hubble-Bubble genannt, ist unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen populär. Oft wird angenommen, der Konsum von Wasserpfeifen sei wesentlich weniger gesundheitsschädlich als das Rauchen von Zigaretten. Dies stimmt so aber sicherlich nicht: Wasserpfeifen stellen keine harmlose Alternative zur Zigarette dar, man muss im Gegenteil davon ausgehen, dass die von Wasserpfeifenrauch ausgehenden Gesundheits- und Suchtgefahren ähnlich hoch sind. Wegen der mangelnden Datenlage über die Auswirkungen von Wasserpfeifenrauch ist eine Risikoeinschätzung allerdings derzeit nur in Ansätzen möglich. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat ausgewählte Fragen und Antworten zum Thema Wasserpfeifen zusammengestellt.

http://www.bfr.bund.de/de/ausgewaehlte_fragen_und_antworten_zu_wasserpfeifen-8953.html




Zuletzt bearbeitet von administrator am Sa 11 Nov, 2017 10:18 am, insgesamt einmal bearbeitet
Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 30 Jun, 2015 9:35 am  Titel:  Wasserpfeife: von wegen harmlos! Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Wasserpfeife: von wegen harmlos!

Shisha-Rauch enthält mehr Giftstoffe als Zigarettenrauch, darunter teilweise auch krebserregendes Formaldehyd

"Shisha-Rauch scheinbar harmloser Wasserpfeifen ist riskant: Der Rauch enthält mehr Teer als Zigarettenrauch und erheblich höhere Mengen an Kohlenmonoxid. Das giftige Gas bindet an die roten Blutkörperchen und kann den Sauerstofftransport empfindlich stören. Gerade bei Jugendlichen ist das orientalische Zeremoniell mit der Shisha beliebt. Jeder zehnte Teenager lässt sich davon verführen. Doch die Wasserpfeifen sind genauso schädlich wie Zigaretten, warnt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Durch die lange Rauchdauer wird auch mehr Nikotin aufgenommen. Außerdem transportiert der Wasserdampf die Gifte tiefer in die Lunge."

BIO Nr. 3/2015


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 11 Nov, 2017 10:54 am  Titel:  Kohlenmonoxidvergiftungen nehmen zu Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Rauchen von Shishas: Kohlenmonoxidvergiftungen nehmen zu

"Das Universitätsklinikum Düsseldorf berichtet von einem sprunghaften Anstieg von Patienten mit schwerer Kohlenmonoxidvergiftung. Verantwortlich dafür ist das in Mode gekommene Rauchen von Wasserpfeifen. In Düsseldorf mussten seit Anfang dieses Jahres bereits 40 Shisharaucher in die Druckkammer. Im Jahr 2016 waren es nur fünf Patienten und 2015 nur ein einziger.

Kohlenmonoxid entsteht bei der Verbrennung der Wasserpfeifenkohle. „Kohlenmonoxidvergiftungen sind lebensgefährlich“, warnte Dr. Sven Dreyer, leitender Druckkammerarzt der Uniklinik. Besonders beim schnellen Rauchen in geschlossenen Räumen ohne ausreichende Luftzufuhr und wenn die Pfeife zwischendurch nicht abgesetzt wird, gelangt nicht mehr genug Sauerstoff in den Organismus. Anschließende Benommenheit, Übelkeit und Bewusstlosigkeit sind demnach nicht auf den Tabak, sondern auf das Kohlenmonoxid zurückzuführen.

An der Uniklinik Düsseldorf kommt in diesen Fällen das Verfahren der Hyperbaren Sauerstofftherapie zum Einsatz. Dabei wird unter Überdruck hundert Prozent Sauerstoff verabreicht und damit das Kohlenmonoxid aus den Organen, dem Gehirn und dem Blut verdrängt. Wasserpfeifenrauchern wird vorsichtshalber die Anschaffung von Kohlenmonoxidmeldern empfohlen."

9.11.17
Univadis.de


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

65089 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0703s ][ Queries: 20 (0.0102s) ][ Debug Ein ]