HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 08 Apr, 2014 4:25 pm  Titel:  Gel soll auch nach dem Geschlechtsverkehr vor HIV schützen Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Gel soll auch nach dem Geschlechtsverkehr vor HIV schützen

Ein Vaginal-Gel könnte Frauen künftig auch noch nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr vor einer HIV-Infektion bewahren. Das berichten US-Forscher nach Versuchen mit Schweinsaffen. Das Gel verhindere eine Infektion auch dann noch, wenn es bis zu drei Stunden nach Kontakt mit den Viren aufgetragen werde, schreiben sie im Fachblatt Science Translational Medicine.

Orginalartikel: Sciene Translational Medicine
http://stm.sciencemag.org/content/6/227/227ra35.full

Mehr unter: Focus vom 15. März 2014
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sexualitaet/risiko/aids/amerikanische-studie-zeigt-gel-schuetzt-auch-nach-sex-vor-hiv-infektionen_id_3689093.html


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 22 März, 2015 3:34 pm  Titel:  HIV-PrEP für Frauen: Enttäuschung beim Vaginalgel Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HIV-PrEP für Frauen: Enttäuschung beim Vaginalgel

In der FACTS-001-Studie konnte nicht gezeigt werden, dass ein Gel mit dem Wirkstoff Tenofovir, das vor und nach dem Sex in die Scheide eingeführt wird, vor HIV schützt. Armin Schafberger berichtet aus Seattle von der HIV-Konferenz CROI. Muss es immer eine Tablette sein, die im ganzen Körper wirkt? Oder reicht es, die Schleimhaut zu schützen, die mit HIV in Kontakt kommt, um eine Infektion zu verhindern? Auch zu diesen Fragen wird geforscht und wurden auf der CROI in Seattle Ergebnisse präsentiert.

Mehr unter: DAH blog magazin.hiv vom 26. Februar 2015
http://blog.aidshilfe.de/2015/02/26/hiv-prep-fuer-frauen-enttaeuschung-beim-vaginalgel/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 26 Mai, 2016 11:10 pm  Titel:  Vaginalring verhindert HIV-Infektionen bei Frauen in Afrika Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Vaginalring verhindert HIV-Infektionen bei Frauen in Afrika

Stiftung Weltbevölkerung: "Entscheidender Schritt bei der Aids-Prävention". Neue Studienergebnisse belegen, dass ein Vaginalring auf der Basis von antiretroviralen Medikamenten Frauen vor einer HIV-Infektion schützt. Dank der Anwendung dieses Mikrobizids infizierten sich 31 Prozent (Ring-Studie) bzw. 27 Prozent (ASPIRE-Studie) weniger Frauen mit HIV als in der Vergleichsgruppe, die ein Placebo erhielt. In der Altersgruppe der Über-24-Jährigen infizierten sich sogar 61 Prozent weniger mit dem Virus (ASPIRE-Studie).

Siehe auch Deutsche Ärzte Zeitung: Vaginalring mit Dapivirin schützt adhärente Frauen vor HIV
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65824

Oder auch FAZ: Vaginalringe schützen vor einer HIV-Infektion
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/erfolge-in-der-aids-forschung-vaginalringe-schuetzen-vor-einer-hiv-infektion-14086557.html

Mehr unter: Presseportal - Deutsche Stiftung Weltbevölkerung – Pressemeldung vom 23. Februar 2016
http://www.presseportal.de/pm/24571/3258692


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 08 Jan, 2017 11:41 am  Titel:  Vaginalring als Schutz vor HIV-Infektion? Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Vaginalring als Schutz vor HIV-Infektion?

Um die Ausbreitung von AIDS zu stoppen, wäre es hilfreich, wenn man die Gefahr einer sexuellen Ansteckung verringern könnte. Jetzt haben US-Forscher ein System entwickelt, das zwei AIDS-Medikamente mit einem System zur Wirkstoffabgabe kombiniert. Die Wissenschaftler vom Oak Crest Institute of Science in Monrovia konnten erstmals zeigen, dass zwei wirksame antiretrovirale Medikamente einen vollständigen Schutz vor einer HIV-Ansteckung gewährleisten konnten, wenn sie lokal und kontinuierlich von einem intravaginalen Ring freisetzt wurden.

Mal was anderes Katholische Nachrichten: Die sicherste Methode gegen HIV-Infektionen
http://www.kath.net/news/55595

Mehr unter: aponet vom 15. Juni 2016
https://www.aponet.de/aktuelles/ihr-apotheker-informiert/20160615-vaginalring-als-schutz-vor-hiv-infektion.html


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 14 Apr, 2017 2:10 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HIV-Prävention: Evidenz des IPM Dapivirin-Vaginalrings

The New England Journal of Medicine (NEJM) hat Ergebnisse der Ring-Studie, einer Phase 3 Studie zum IPM Vaginalring zur HIV-Prophylaxe, veröffentlicht. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie zeigen, dass der Vaginalring, der das antiretrovirale Medikament Dapivirin über die Dauer eines Monats kontinuierlich freisetzt, das HIV-Ansteckungsrisiko für Frauen reduzieren kann. Der von IPM entwickelte Dapivirin-Vaginalring ist die erste Präventionsmethode, die über lange Zeit wirksam ist und deren Wirksamkeit in zwei umfangreichen Studien untersucht wurde. Diese Veröffentlichung am Welt-Aids-Tag ist eine wichtige Ergänzung der bisherigen Daten zur Wirksamkeit des Dapivirin-Rings beim Schutz gegen HIV/AIDS.

VIDEO: The promise of the ring for women's HIV prevention
http://www.ipmglobal.org/content/video-promise-ring-womens-hiv-prevention

oder mit anderem Player
https://player.vimeo.com/video/193603859?title=0&byline=0&portrait=0&color=ffffff

Siehe auch: HIVreport 01 / 2016: Vaginalring
https://player.vimeo.com/video/193603859?title=0&byline=0&portrait=0&color=ffffff

oder HIV and More: Frauen und PrEP: Der kleine Unterschied
http://www.hivandmore.de/archiv/2016-3/frauen-und-prep-der-kleine-unterschied.shtml

oder Ärztezeitung: Vaginalring schützt Frauen vor Infektion
http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/aids/article/925393/aids-vaginalring-schuetzt-hiv-infektion.html

Mehr unter: Journalmed vom 3. Dezember 2016
https://www.journalmed.de/news/anzeigen/HIV_Praevention_Evidenz_Dapivirin_Vaginalring


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7610
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 01 Nov, 2017 10:49 am  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HIV-Prävention: Vaginale Bakterien beseitigen Tenofovir

Einige Bakterien der Vaginalflora sind in der Lage, das Virostatikum Tenofovir abzubauen. Die jetzt in Science vorgestellten Ergebnisse erklären, warum die HIV-Präexpositionsprophylaxe bei Frauen häufiger misslingt als bei Männern. Klinische Studien haben gezeigt, dass Männer sich durch die Einnahme von antiretroviralen Medikamenten gut vor einer Infektion durch einen HIV-positiven Sexualpartner schützen können. Bei Frauen waren die Ergebnisse nicht so gut: Die Effektivität schwank­te bei der oralen Anwendung von Tenofovir oder Tenofovir Emtricitabin zwischen 49 Prozent in der VOICE-Studie und 75 Prozent in der TDF2-Studie.

Link: Abstract der Studie
http://science.sciencemag.org/content/356/6341/938

Pressemitteilung: American Association for the Advancement of Science
https://www.eurekalert.org/pub_releases/2017-06/aaft-cvb053017.php

Mehr unter: Deutsches Ärzteblatt vom 7. Juli 2017
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/76886/HIV-Praevention-Vaginale-Bakterien-beseitigen-Tenofovir


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

65089 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.1130s ][ Queries: 20 (0.0453s) ][ Debug Ein ]