HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7563
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 03 Mai, 2015 5:46 pm  Titel:  Raltegravir - vorteilhaftes Wechselwirkungsprofil Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Raltegravir - vorteilhaftes Wechselwirkungsprofil

Interaktionen zwischen den antiretroviralen Medikamenten und der Begleitmedikation können zu Wirkverlusten oder Toxizitäten führen. Deshalb sollten bei der Auswahl der HIV-Medikamente möglichst Substanzen mit einem günstigen Wechselwirkungsprofil eingesetzt werden, wie es beispielsweise der Integrasehemmer Raltegravir. aufweist. Viele HIV-Medikamente interagieren mit den Enzymen des Cytochrom-P(CYP)450-Systems und mit verschiedenen Arzneimitteltransportern, über die auch häufig verschriebene Arzneimittel metabolisiert bzw. transportiert werden.

Mehr unter: Journalmed vom 15. April 2015
http://www.journalmed.de/newsview.php?id=45397


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7563
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 20 März, 2016 3:28 pm  Titel:  Endpunkte der Phase-III-Studie ONCEMRK erreicht Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Endpunkte der Phase-III-Studie ONCEMRK erreicht

In der Phase-III-Studie ONCEMRK wurde die einmal tägliche Gabe des Integrasehemmers Raltegravir in einer neuen, noch nicht zugelassenen Formulierung zusammen mit der Fixkombination Tenofovirdisoproxil 245mg/Emtricitabin 200mg bei therapienaiven HIV-1-Patienten untersucht.

Weitere Informationen zu ONCEMRK gibt es auf www.clinicaltrials.gov unter der Studiennummer NCT02131233.
https://clinicaltrials.gov/

Mehr unter: Journalmed – Pressemeldung MSD vom 3. März 2016
http://www.journalmed.de/newsview.php?id=47619


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7563
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mo 30 Jan, 2017 7:38 pm  Titel:  Studie: Initiale HIV-Therapie Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Studie: Initiale HIV-Therapie

Initiale HIV-Therapie: ONCEMRK Studie zeigt Nicht-Unterlegenheit von einmal täglicher Raltegravir-Formulierung im Vergleich zur zweimal täglichen Gabe. Die neue, noch nicht zugelassene, einmal tägliche Formulierung des Integrasehemmers Raltegravir (1.200 mg, 2 Tabletten à 600mg) war der zweimal täglichen Gabe von 400 mg Raltegravir bei der Behandlung von therapienaiven erwachsenen HIV-Patienten statistisch nicht unterlegen. Das zeigte eine Analyse der noch laufenden Phase III Studie ONCEMRK zur Wirksamkeit und Verträglichkeit der einmal täglichen Gabe von Raltegravir nach 48 Wochen. Der primäre Endpunkt der auf Nicht-Unterlegenheit ausgerichteten Studie wurde erreicht.

Mehr unter: Journalmed – Pressemeldung MSD vom 1. August 2016
https://www.journalmed.de/news/anzeigen/?id=48833


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7563
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 14 Mai, 2017 5:42 pm  Titel:  Raltegravir zeigt hohe Ansprechrate im Praxisalltag Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Raltegravir zeigt hohe Ansprechrate im Praxisalltag

Der Integraseinhibitor Raltegravir (Isentress®) ist eine etablierte, gut wirksame und im Allgemeinen gut verträgliche Therapieoption für therapienaive und vorbehandelte HIV-Patienten. Das bestätigte nun auch die deutsche prospektive HIV-Kohorte WIP (Wirksamkeit von Isentress® unter Praxisbedingungen), in der 451 HIV-Patienten in 52 Zentren mit einer Raltegravir basierten Therapie unter Praxisbedingungen behandelt wurden. Drei Viertel der Patienten hatten nach 48 Wochen eine Viruslast unter der Nachweisgrenze von 50 HIV-RNA-Kopien/ml Blut (primärer Endpunkt).

Mehr unter: Journalmed – Pressemeldung MSD vom 13. Februar 2017
https://www.journalmed.de/news/anzeigen/HIV_Raltegravir_hohe_Ansprechrate_Praxisalltag


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7563
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 06 Aug, 2017 9:12 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zulassung von Raltegravir einmal täglich empfohlen

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat empfohlen, den Integraseinhibitor Raltegravir (Isentress®) auch als 600-mg-Filmtablette in Kombination mit weiteren antiretroviralen Arzneimitteln für HIV-1-infizierte Erwachsene und Kinder mit einem Mindestkörpergewicht von 40 kg zuzulassen. Die empfohlene Dosis beträgt 1 x täglich 1200 mg (2 Tabletten à 600 mg), teilt das Unternehmen MSD mit. Die Zulassung werde im zweiten Halbjahr 2017 erwartet.

Mehr unter: Ärztezeitung vom 25. Mai 2017
https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/aids/article/936502/hiv-infektion-zulassung-raltegravir-einmal-taeglich-empfohlen.html


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7563
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 27 Aug, 2017 9:04 pm  Titel:  HIV-Medikament Isentress kann weiter in Deutschland angebote Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HIV-Medikament Isentress kann weiter in Deutschland angeboten werden

Das HIV-Medikament Isentress darf vorläufig weiter auf dem deutschen Markt vertrieben werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigte am Dienstag in Karlsruhe eine entsprechende Entscheidung des Bundespatentgerichts. Das Mittel mit dem Wirkstoff Raltegravir verlangsamt die Ausbreitung des Virus im Körper. Hintergrund ist ein Patentrechtsstreit zwischen dem US-Pharmakonzern Merck & Co (MSD) und dem japanischen Pharmaunternehmen Shionogi. MSD bietet das Medikament seit 2008 in Deutschland an. Shiongi will das unterbinden, da sich das Unternehmen dadurch in seinen Patentrechten verletzt sieht. MSD wiederum geht gegen das Patent der Japaner vor.

Siehe auch Neues Deutschland: Patentstreit um HIV-Medikament
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1056896.patentstreit-um-hiv-medikament.html

oder Der Tagesspiegel: Heilung mit Zwang
http://www.tagesspiegel.de/wissen/hiv-aids-bundesgerichtshof-bestaetigt-zwangslizenz-fuer-aids-medikament/20047836.html

Mehr unter: Deutsches Ärzteblatt vom 11. Juli 2017
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/76935/HIV-Medikament-Isentress-kann-weiter-in-Deutschland-angeboten-werden


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

64864 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.1339s ][ Queries: 20 (0.0696s) ][ Debug Ein ]