HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 14 Apr, 2017 3:02 pm  Titel:  Hepatitis: Wie kann ein effektives Screening aussehen? Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hepatitis: Wie kann ein effektives Screening aussehen?

Die Elimination der Hepatitis ist ein Ziel der WHO. Doch in Deutschland wissen bis zu 50 Prozent der HCVInfizierten nicht von ihrer Erkrankung. Bis zum Jahr 2030 sollen nach dem Willen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Hepatitis B und C eliminiert sein. Damit das Ziel auch in Deutschland erreicht werden kann, ist ein effektives Screening-Programm nötig, betonte Professor Claus Niederau, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberhilfe in einer Mitteilung zum Deutschen Lebertag im November. Knapp 250.000 Menschen sind in Deutschland mit dem Hepatitis C Virus infiziert. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass etwa 40 bis 50 Prozent der Infizierten nicht bekannt sind.

Mehr unter: Ärztezeitung vom 25. November 2016
http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/hepatitis/article/924491/hepatitis-kann-effektives-screening-aussehen.html


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 14 Apr, 2017 3:03 pm  Titel:  Therapie mit Glecaprevir / Pibrentasvir erzielt hohe Heilung Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Therapie mit Glecaprevir / Pibrentasvir erzielt hohe Heilungsraten

8-wöchige Therapie mit Glecaprevir/Pibrentasvir erzielt hohe Heilungsraten bei chronischer HCV-Infektion der Genotypen 1-6. Nach 8-wöchiger Behandlung werden mit dem in der Prüfphase befindlichen, pangenotypischen Therapieregime Glecaprevir (GLE/ABT-493) / Pibrentasvir (PIB/ABT-530) (G/P) bei Patienten mit HCV-Infektion der Genotypen 1-6 hohe Heilungsraten erzielt. Von den über 700 Patienten ohne Leberzirrhose erreichten 97,5% (n = 693 / 711) ein anhaltendes virologisches Ansprechen (sustained virologic response, SVR) 12 Wochen nach Therapieende (SVR12) – unabhängig von der Viruslast zu Therapiebeginn.

Mehr unter: Journalmed - Pressemeldung AbbVie vom 29. November 2016
https://www.journalmed.de/news/anzeigen/Glecaprevir_Pibrentasvir_Heilungsraten_HCV_Genotypen_1_6


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 14 Apr, 2017 3:05 pm  Titel:  Hepatitis C- und HIV-Prophylaxe aus der Mikrowelle Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hepatitis C- und HIV-Prophylaxe aus der Mikrowelle

Küchengerät schützt vor Virusübertragung im Drogenmilieu. Die Übertragung von Hepatitis C und HI-Viren zwischen Drogenabhängigen, die sich Heroin injizieren, ist ein globales Gesundheitsproblem. Beispielsweise infizieren sich inzwischen über 80 Prozent der neuen Hepatitis C Patienten durch den Austausch kontaminierter Drogenbestecke untereinander. Wissenschaftler des TWINCORE haben eine einfach anzuwendende, zuverlässige Methode entwickelt, mit der sie das Risiko der Virusübertragung durch Drogenbestecke minimieren können: Mikrowellenbestrahlung.

Publikation: Siddhartha et al., Inactivation of HCV and HIV by microwave: a novel approach for prevention of virus transmission among people who inject drugs (2016);6:36619.doi:10.1038/srep36619

Mehr unter: twincore vom 29. November 2016
http://www.twincore.de/infothek/infothek-news-details/news/hepatitis-c-und-hiv-prophylaxe-aus-der-mikrowelle-kuechengeraet-schuetzt-vor-


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 23 Apr, 2017 6:48 pm  Titel:  Neue Leitlinien zur Hepatitis C Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Neue Leitlinien zur Hepatitis C

Empfehlungen zur Ersttherapie bei GT1 bis GT4.

Leitlinien pdf download: Therapie der chronischen Hepatitis C
http://www.dgvs.de/fileadmin/user_upload/Leitlinien/Therapie_der_chronischen_Hepatitis_C/Therapie_Leitlinie_Hepatitis_C_23.11.2016_FINAL.pdf

Mehr unter: Hepatitis & More vom 12. Dezember 2016
http://www.hepatitisandmore.de/aktuell/2016-12/neue-leitlinien-zur-hepatitis-c.shtml


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 14 Mai, 2017 5:37 pm  Titel:  Glecaprevir/Pibrentasvir Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Beschleunigtes Zulassungsverfahren für Glecaprevir/Pibrentasvir zur Behandlung der chronischen HCV aller Genotypen

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat den Zulassungsantrag für das sich in der Prüfphase befindliche Therapieregime Glecaprevir/Pibrentasvir (G/P) zur Behandlung von Patienten mit chronischer Hepatitis C aller Genotypen (GT1-6) angenommen und ein beschleunigtes Zulassungsverfahren gewährt. Bei Zulassung von G/P stünde therapienaiven chronischen Hepatitis C Patienten aller Genotypen (GT1-6) ohne Leberzirrhose eine 8-Wochen-Therapie zur Verfügung. Diese Patientengruppe bildet die Mehrheit der heutigen Hepatitis C Patienten.

G/P befindet sich in der Prüfphase und seine Sicherheit und Wirksamkeit ist bislang nicht belegt. Weitere Information zu den klinischen Studien zu G/P finden Sie auf www.clinicaltrials.gov.
https://clinicaltrials.gov/

Mehr unter: Journalmed - Pressemeldung AbbVie vom 30. Januar 2017
https://www.journalmed.de/news/anzeigen/Beschleunigtes_Zulassungsverfahren_Glecaprevir_Pibrentasvir_Hepatitis_C_alle_Genotypen


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 14 Mai, 2017 5:40 pm  Titel:  Hohe Heilungsraten unter Elbasvir/Grazoprevir bei HCV-Infizi Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hohe Heilungsraten unter Elbasvir/Grazoprevir bei HCV-Infizierten

Eine 12-wöchige Therapie mit der einmal täglich einzunehmenden Fixkombination aus dem NS5A-Replikationskomplex-Hemmer Elbasvir und dem NS3/4A-Proteasehemmer Grazoprevir (50mg/100mg, Handelsname: ZEPATIER®) erzielte eine hohe Gesamtheilungsrate bei Patienten unter Opioid-Agonist-Therapie.

Siehe auch RKI: Informationen zu Hepatitis C
http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/H/HepatitisC/HepatitisC.html

Mehr unter: Journalmed – Pressemeldung MSD vom 9. Februar 2017
https://www.journalmed.de/news/anzeigen/Heilungsraten_Elbasvir_Grazoprevir_HCV_Infizierten


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 14 Mai, 2017 5:41 pm  Titel:  Hohe HCV Rate unter Teilnehmern der Amsterdamer PrEP-Studie Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hohe HCV Rate unter Teilnehmern der Amsterdamer PrEP-Studie

Im Rahmen der AmPrEP Studie zur HIV PräExpositionsProphylaxe (PrEP), an der 376 schwule Männer und trans* Frauen teilnehmen, wurden bei HIV-negativen Männern, die Sex mit Männern haben (MSM), untypisch hohe Hepatitis C Zahlen registriert. Bei der Eingangsuntersuchung waren bei 4,8 Prozent der MSM (14 Teilnehmer) eine akute oder ausgeheilte Hepatitis C Infektion (HCV) festgestellt worden. Zum Vergleich: In Studien der Amsterdamer STI-Klinik lag die durchschnittliche HCV-Prävalenz bei HIV-negativen Männern, die Sex mit Männern haben, bei 0,3 bis 1,2 Prozent – ohne dass es bisher Anzeichen für einen Anstieg gab.

Weitere Informationen: Bericht auf der Website der EATG
http://www.eatg.org/news/high-hepatitis-c-prevalence-seen-in-amsterdam-prep-study-participants/

Mehr unter: DAH blog magazin.hiv vom 10. Februar 2017
http://magazin.hiv/2017/02/10/hohe-hepatitis-c-rate-unter-teilnehmern-der-amsterdamer-prep-studie/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 21 Mai, 2017 7:44 pm  Titel:  Hepatitis C Sofortbehandlung Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hepatitis C Sofortbehandlung bei schwulen Männern mit HIV senkt Zahl der Neuinfektionen

Die Therapie von akuten Hepatitis C Infektionen bei HIV-positiven Männern, die Sex mit Männern haben (MSM), hat in den Niederlanden zu einem drastischen Rückgang bei den HCV-Neuinfektionen in dieser Gruppe geführt. Dies berichtete der Virologe Bart Rijnders Mitte Februar auf der Retroviruskonferenz CROI in Seattle. Der Wissenschaftler des Rotterdamer Erasmus University Medical Centre hatte mit seinen Kolleg_innen die Daten von 17 Kliniken in den Niederlanden ausgewertet, die rund 80 Prozent aller HIV-positiven MSM des Landes behandeln.

Abstract zur Studie auf der Website der Retroviruskonferenz CROI
http://www.croiconference.org/sessions/substantial-decline-acute-hcv-infections-among-dutch-hivmsm-after-daa-roll-out

Link: Aidsmap-Bericht zur Studie
http://www.aidsmap.com/New-hepatitis-C-infections-among-HIV-positive-gay-men-drop-by-half-after-direct-acting-antiviral-roll-out-in-Netherlands/page/3118696/

Mehr unter: DAH blog magazin.hiv vom 23. Februar 2017
http://magazin.hiv/2017/02/22/hepatitis-c-sofortbehandlung-bei-schwulen-maennern-mit-hiv-senkt-zahl-der-neuinfektionen/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 26 Mai, 2017 11:32 am  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hepatitis B und C erhöhen Risiko auf Morbus Parkinson

Oxford – Patienten mit einer chronischen Hepatitis B oder C erkranken im Alter häufiger an einem Morbus Parkinson. Dies kam in einer retrospektiven Kohortenstudie in Neuro­logy (2017; doi: 10.1212/WNL.0000000000003848) heraus.

Epidemiologen der Oxford Universität haben für die Studie die Daten der English Natio­nal Hospital Episode Statistics ausgewertet, die die Entlassungsdiagnosen nach Kran­kenhauserkrankungen speichert. Sie verglichen die Daten von 100.390 Patienten, bei denen verschiedene Formen der Hepatitis oder eine HIV-Infektion diagnostiziert worden waren, mit einer Referenzkohorte von 6.132.124 Personen, die wegen einer Vielzahl an­derer medizinischen und chirurgischen Erkrankungen wie Katarakt, Krampf­adern, Hä­mor­rhoiden, Hallux valgus, Hüftgelenkersatz und Knieersatz behandelt wurden, bei de­nen ein Zusammenhang mit einem Morbus Parkinson nicht zu erwarten war.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/73935/Hepatitis-B-und-C-erhoehen-Risiko-auf-Morbus-Parkinson


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 02 Jun, 2017 1:02 am  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HCV G1b: CHMP-Empfehlung für Therapieverkürzung

HCV G1b: CHMP-Empfehlung für Therapieverkürzung auf 8 Wochen für Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir + Dasabuvir. Der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine positive Empfehlung für eine Therapieverkürzung auf 8 Wochen für Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir (VIEKIRAX®) + Dasabuvir (EXVIERA®) bei therapienaiven Patienten mit chronischer Hepatitis C vom Genotyp 1b (GT1b) und minimaler bis moderater Fibrose* ausgesprochen.

Mehr unter: Journalmed - Pressemeldung AbbVie vom 3. März 2017
https://www.journalmed.de/news/anzeigen/CHMP_Empfehlung_Therapieverkuerzung_Ombitasvir_Paritaprevir_Ritonavir_Dasabuvir


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7432
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 15 Jun, 2017 11:36 am  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Neue Perspektive für die Erforschung des Hepatitis C Virus

Mit dem Hepatitis C Virus (HCV) sind weltweit etwa 160 Millionen Menschen infiziert. Obwohl es neue Therapeutika gibt, ist die Virusinfektion nach wie vor eine der häufigsten Ursachen für Lebertransplantationen, denn die neuen Medikamente sind sehr teuer und können nicht flächendeckend in ärmeren Regionen der Welt eingesetzt werden. Unter anderem gesucht: eine Impfung gegen die Virusinfektion.

Mehr unter: Twincore – Pressemeldung vom 9. März 2017
http://www.twincore.de/infothek/infothek-news-details/news/neue-perspektive-fuer-die-erforschung-des-hepatitis-c-virus/


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OnlinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

31177 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0769s ][ Queries: 20 (0.0078s) ][ Debug Ein ]