HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Darkangel



Alter: 28
Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 3
Wohnort: Karlsruhe
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa 18 März, 2006 1:24 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo

dann werde ich mal wenn es mehr werden in die Apotheke gehen und mir die tropfen holen, weil die ja innerlich erfolgen und dadurch mehr Sinn haben oder?

Das mit der direkten behandlung ist wohl nicht so möglich, da ich nicht aus Köln komme. Wobei ihre behandlung evtl. noch sinnvoller wäre, wenn sie dann innerlich erfolgt und somit weniger gefahr besteht das sie erneut kommen?!

Imoment habe ich eh das gefühl das alles auffeinmal kommt. Ich hatte bisher kaum Pickel und Flecken oder so und imoment kommt alles auffeinmal.

MfG Jenny


Skorpion Geschlecht:Weiblich Drache OfflinePersönliche Galerie von DarkangelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenMSN MessengerICQ-Nummer
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7520
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: So 19 März, 2006 9:00 pm  Titel:  STielwarzen Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Jenny,
das ist wie bereits geschrieben, lediglich ein Versuch. Es handelt sich bei dem Tropfenpräparat um ein homöopathisches Komplexpräparat mit niedrigen D Potenzen. Statt der Salbe empfehle ich jetzt mit dem gleichen Mittel auch die Warzen selbst vor dem Schlafengehen einzureiben.

Wenn das nach ca. 4 Wochen keine Wirkung zeigt und/oder evtl. weitere Warzen hinzukommen, dann ist eine tiefergehende Therapie empfehlenswert. Dann müßte ein sogenanntes Konstitutionsmittel erarbeitet werden, d.h. ein homöopathisches Mittel einer höheren Potenz. Das geht nur auf der Grundlage einer ausführlichen Anamnese im Rahmen eines Gespräches.

Gruß Wilfried


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Ute




Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 1

blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 22 Apr, 2006 12:56 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

...ob es hilft, die Stielwarzen mit einem einfachen Warzenstift "einzucremen" oder mit dem Guttaplast gegen Warzen "abklebt"? Denn Stielwarzen sind ja eigentlich keine Warzen. Wer hat Erfahrung? Rolling Eyes


   OfflinePersönliche Galerie von UteBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
gutemine




Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 3

switzerland.gif
BeitragVerfasst: Mi 08 Mai, 2013 12:20 am  Titel:  dooont touch: gewebeneubildungen, hautauschlägen etc. Antworten mit ZitatNach untenNach oben

hej liebe leute!

ich kenne das gefühl des makels bezüglich neoplasien im allgemeinen sehr gut und habe desshalb auchschon an einem blutschwämmchen rumgedoktort;
es sass in knienähe und ich habs weggekriegt, seit da jedoch schwoll mein knie von zeit zu zeit so stark an, dass ich es nichtmehr biegen konnte.
die schulmediziner kamen zu keinem befund, der wasserverdacht hat sich zerschlagen.
dauer meiner homöopathischen konstitutionsbehandlung ist dieses kleine rote muttermal zurückgekehrt und dem knie gehts wieder gut!!


ich möchte also wilfried zustimmen, als klassische homöopathin ebenso als auch als warzenphobikerin mit tatendrang...
warzen sind bloss ein entladungsphenomen der sykose und eine erfolgreiche entfernung (= unterdrückung) kann wüstes nach sich ziehen;
die homöopathische miasmatik geht davon aus, dass äusserliche warzenbehandlungen die gewebeneubildungsneigung im inneren verstärkt.
und gutartiges kann sich ja bekanntermassen transformieren..

auch die idee der erblast ergibt für mich persönlich sinn; ererbte (oder erworbene) gonorrhoe soll überschuss jeglicher art stimulieren, warzen also,
übergewicht, verstärkte körperbehaarung etc.
und, die gute nachricht: homöopathie weiss rat, gleichermassen kosmetischen als auch ganzheitlichen!

in diesem sinne, bitte keine symptome bekämpfen (auch nicht auf natürliche weise wie mit schöllkraut, thujatinktur etc.) und die sache systemisch angehen!

hier noch etwas mehr praktische impulse zum thema: http://www.experto.de/b2c/gesundheit/homoeopathie/ihre-warzen-sollen-weg-homoeopathie-hilft.html


seid hübsch gegrüsst! gutemine


   OfflinePersönliche Galerie von gutemineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
summi




Anmeldungsdatum: 22.07.2013
Beiträge: 1

blank.gif
BeitragVerfasst: Mo 22 Jul, 2013 1:47 pm  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo allerseits,
ich bin neu hier und habe auch mit Stielwarzen zu kämpfen. Sie sind ganz plötzlich vor ein paar Wochen aufgetreten und sind ganz klein, dafür aber ganz viel am Dekolletee und Hals. Es stört mich total, auch wenn die Hautärztin sagte, dass es harmlos ist. In einer Apotheke hab ich mich beraten lassen und nehme nun 2 mal täglich Verintex ein. Nun nach einer Woche hat sich nichts getan, hab eher das gefühl es ist mehr geworden. Hat jemand Erfahrungen oder muss ich einfach geduldiger sein? Das medikament soll so ca. 3 Wochen halten, solange soll ich es durchnehmen. Wenn mir jemand Tipps gibt, freue ich mich sehr!


   OfflinePersönliche Galerie von summiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
administrator
administrator


Alter: 69
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7520
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Mo 26 Aug, 2013 7:18 pm  Titel:  Hallo Summi Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Summi,

im vorhergehenden Beitrag steht ein interessanter Link zu diversen homöopathischen Mitteln bei Warzen. Wenn Du damit nicht alleine klar kommst empfehle ich vor Ort einen Heilpraktiker aufzusuchen, der mit Homöopathie arbeitet.


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

31401 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0767s ][ Queries: 20 (0.0187s) ][ Debug Ein ]