HIV/Aids
Diskussionsforum
Infopool
Helferzelle Foren-Übersicht


Wo Gefahr ist,
wächst das Rettende auch.


Friedrich Hölderlin

Selbsthilfe & Prophylaxe
Alternative & Komplementäre Therapie
  ImpressumImpressum  
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  
  FAQFAQ  
  SuchenSuchen  
  LoginLogin  
  RegistrierenRegistrieren  
  DiskussionsforumForum  
  KnowledgeInfopool  
  ServiceService  
  Link zur Seite Heilpraxis BalesNaturheilpraxis  
  ImmunpowerImmunpower  
  Links  
  Gästebuch  
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
administrator
administrator


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 7913
Wohnort: Köln
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 16 Okt, 2010 1:50 am  Titel:  Neue Richtlinien zu Menstruations-Beschwerden Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Neue Richtlinien zu Menstruations-Beschwerden bei HIV-positiven Frauen

Das ‘New York State Department of Health AIDS Institute’ hat neue Richtlinien zu Menstruations-Probleme bei HIV-positiven Frauen veröffentlicht. Die zusammen mit der Johns Hopkins University in Baltimore entwickelten Richtlinien untersuchen die Häufigkeit und Ursachen von Menstruations-Beschwerden bei HIV-positiven Frauen.

Eine Vielzahl unterschiedlicher Menstruations-Beschwerden kann bei Frauen mit HIV auftreten, von übermäßigen oder unregelmäßigen Blutungen über länger anhaltendes Ausbleiben der Blutungen bis zu verfrühter Menopause.

Nachdem die Forschung dem Thema lange Zeit nur wenig Aufmerksamkeit gewidmet hat, liegen nun mehrere Studien vor. Einige führen die Unterschiede zwischen HIV-positiven und HIV-negativen Frauen auf niedrige CD4-Werte zurück. Andere sehe Proteasehemmer als mögliche Ursache mancher Menstruations-Beschwerden.

Die neuen Richtlinien des Staates New York wenden sich an die Behandler HIV-positiver Frauen wie auch an HIV-positive Frauen selbst. Sie empfehlen u. a. eine klare Dokumentation und regelmäßige Untersuchungen. Sie geben Hinweise auf den Umgang mit bestimmten Arten von Menstruations-Beschwerden.

Weitere Informationen:
New York State Department of Health AIDS Institute: Menstrual Disorders in HIV-Infected Women, September 2010 (pdf)
poz 11.10.2010: New Guidelines Issued on Menstrual Disorders in HIV-Positive Women
ondamaris vom 12. Oktober 2010


Zwillinge Geschlecht:Männlich Ratte OfflinePersönliche Galerie von administratorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

74829 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0719s ][ Queries: 19 (0.0117s) ][ Debug Ein ]